MONEY & CIGARETTES 1983

Unglaubliche 28 DM oder so hat das Ticket damals gekostet. 

Das war das erste Konzert in dieser Dimension überhaupt für mich... dem entsprechend aufgeregt war ich natürlich. Ich war von dem Sound der PA-Anlage schon bei der Musik während der Einlassphase mächtig beeindruckt, da nämlich eine meine absoluten Lieblingsplatten lief. Das war THERE & BACK von JEFF BECK, und speziell auf THE PUMP habe ich geachtet, da dieses Stück doch unglaublich von SIMON PHILLIPS Drums geprägt wird und das kam schon mal gigantisch.

Die Vorgruppe weiß ich nicht mehr... ehrlich gesagt bin ich kein so großer Freund von Vorgruppen. Und gerade bei diesem Konzert habe ich auf EC gefiebert.

Als er dann auf die Bühne kam und diese 12.000 oder mehr Menschen anfingen zu jubeln war der junge Grünschnabel Pit schon sehr überwältigt. Bei den ersten Riffs von TULSA TIME, welche durch diese PA gejagt wurden, standen mir wohl Mund und Nase offen und ein paar Tränen habe ich auch vergossen.

Die Band bestand aus EC, ALBERT LEE (git, vox & keyb), CHRIS STAINTON (piano), DONALD "DUCK" DUNN (bg) und JAMIE OLDAKER (dr).

Meine Lieblingsplatte für lange Zeit wurde daraufhin die Live-Doppel-Platte JUST ONE NIGHT. Mit ihr hielt ich die Eindrücke des Konzert so lange wie möglich lebendig. Zwar war da noch teilweise eine andere Besetzung am Start aber die Grund-Stimmung war's schon. Höre ich auch heute noch sehr gerne. Ungeschlagen DOUBLE TROUBLE... und Eric hat's im jüngsten CHRISTIE'S Katalog bestätigt... es gibt keine zweite Gitarre neben der guten alten originalen BLACKIE, die in der hinteren Zwischenstellung (Mittel-Tonabnehmer und Steg-Tonabnehmer gleichzeitig in Betrieb) soooo klingt !!! 

Auch nicht Fender's EC-Signature-Gitarren. Diese haben jedoch dafür andere Vorzüge, wie beispielsweise das wichtigste Merkmal... die Mitten-Anhebung.

Einige wenige Photos konnte ich mit meiner Pocket-Kamera schießen. Zum Überfluss ist mir der Blitz während des Konzerts kaputtgegangen, sodass die Bilder keine wirklich gute Qualität haben, jedoch einen gewissen Erinnerungswert auf alle Fälle.

© Oktober 2016 Pit Schmidt