Diorama #1

 

Die auslösende Idee zu einem Diorama kam mir bei... IKEA... da gibt es Pinnwände für 5 Euro und da dachte ich, da könnte man doch was draus machen... also mitgenommen und anschließend einfach mal einen Streifzug durch ein ortsansässiges Spielwarengeschäft gemacht was man da so an verwertbarem Zeugs findet...

Das waren dann Wiesenmatten, geprägtes Natursteinpapier, dünne schwarze Moosgummiplatten und H0-Maßstab Pflastermatten aus einer ziemlich empfindlichen Schaumkunststoffart...

Da ich erst mal die Rückseite genommen habe (falls es total in die Hose geht) kann ich auf die noch nicht verwendete Seite noch eine andere Bodengestaltung basteln...

Das Ergebnis zeigen die nachfolgenden Bilder... nichts besonderes, aber es könnt sich als nette Alternative zu meinem bisher immer verwendeten runden Bast-Balkontisch etablieren.

 

The initiating idea for a diorama I have got at... IKEA... there one can get pin-boards for 5 Euros and so I thought, that must be of some kind of use for something... so, picked-up one and subsequently made a ramble through the local toy-shops, checking out what useful stuff can be found... 

The end of the day that was grassland-mats, textured natural-stone-paper, thin black foam rubber sheets and pavement-mats in HO-scale made out of a pretty damageable kind of foam plastic... 

Because as a start I used the flipside (in case I screw it up totally) I can tinker another grounddesign on the not yet used side...

The results can be seen on the follwing pictures... nothing special, but it could turn out to be established as a nice alternative to my up to now always used round bast-balconytable...


 


 

Ein paar Tage später...

Ich hab' mich noch mal auf die Pirsch nach Krimskrams zum Basteln gemacht... in ein anderes Geschäft diesmal und auch in einen Tierfachmarkt mit Aquarium Zeugs...

Um etliches Spielzeug reicher und ungefähr 70 Euro ärmer bin ich dann heimgekommen. Im Beutel waren
- eine große Rasenmatte
- ein paar Büsche (grün und gelb)
- Hecken
- ein Tannenbäumchen (zwar H0 Maßstab, passt aber trotzdem... ist eben eine junge, kleine Tanne, gell?)
- Gleisschotter nebst Kleber (den ich dann aber doch nicht verwendet habe... UHU tat's auch...)
- heller Kies
- Grasstreu mit "Blümchen"
- braune Backstein-Schaumstoffplatten
- Island-Moos (huuuh, aber das "riecht" recht heftig... mal sehen)
- Moosgummi Matte aus dem Tierladen

Mein Diorama soll ein flexibles sein... will sagen, die Ausstattungsteile bleiben beweglich und so kann ich jedes mal ein etwas anderes Szenario zusammenstellen... nur den Platz für den Baum hab ich fest aufgebracht...

Dies sind die ersten Ergebnisse...

 

A few days later...

I went on the hunting again for some bits and pieces for tinkering... in another shop this time and also in a pet-shop with stuff for aquaria...

I returned home with a quite a few toys and 70 Euros less. The following items ended up in my bag
- a large grassland-mat
- a few bushes (green and yellow)
- hedges
- a fir-tree (though it is in HO-scale it fits very well... it's a young, small fir, isn't it?)
- track-ballast including appropriate glue (which I didn't use the end of the day... UHU did the job as well...)
- light-coloured gravel
- grass-litter with "flowers"
- brown brick-foamplates
- iceland-moss (huuh, but that "smells" a bit strange... we'll see)
- foam rubber mat from the pet-shop

My Diorama shall be a flexible one... that means, the décor bits remain free to be moved and therefore I can put together a slightly different scenario every time... only that spot for the tree I have firmly fixed...

Here are the first results...

 

 


 

Da ich erst mal die Rückseite genommen habe (falls es total in die Hose geht) kann ich auf die noch nicht verwendete Seite noch eine andere Bodengestaltung basteln... und genau das hab ich getan in dem ich die andere Seite einfach komplett mit Wiesenmatte beklebt habe...

As a start I used the flipside (in case I screw it up totally). Thererore I can tinker another grounddesign on the not yet used side... and exactly this is what I did by covering the other side entirely with grassland-mat...

 

 


 

So sah es heute, 15. Jan. 2011,  aus beim Bilder-Schießen der beiden F40... 

That's how it looked like today, Jan. 15th 2011, during the foto-shooting of the two F40...

 



Aufrüstung 16.03.2011:
heute hatte ich mal die Muse und die Zeit mich wieder in einem Spielwarenladen rumzutreiben und nach allerlei Spielereien für mein Diorama zu suchen, damit ich noch etwas Abwechslung reinbringen kann. Mit einer Tüte Zeuchs und 60 Euro quetsch weniger bin ich dann raus maschiert... 

In der Tüte waren dann:

1 kleines Bäumchen "Rosskastanie" (Faller #181343)
2 Bögen Mauerplatte "Ziegelstein" (Noch #57730)
1 Packung Zierhecke 2 Stk. (Faller #181234)
1 Packung Hecke 2 Stk. (Faller #181448)
1 Blumenwiese (Faller #180460)
1 Packung Büsche 6 Stk. (Faller #181479)
1 Straße selbstklebend 1,0 meter (Busch #8630)

Update 03-16-2011:
today I was in the mood and had the time to stroll around in a toys-shop, looking for some gadgets for my diorama, to have be able to vary things a bit. I returned with a bag of stuff and some 60 Euros less...

In the bag was:

1 small tree
2 sheets textured "Brickwall" paper
1 package adornment-hedge 2 pcs.
1 package hedge 2 pcs.
1 flower meadow
1 package bushes 6 pcs.
1 street self-adhesive 1,0 meter

 

Daraus hab folgendes gemacht und versucht es ein wenig in Bildern festzuhalten...

The following is what I made out of it and tried to capture it on pictures...

 




Das war für jetzt... war ein schöner gemütlicher Bastel-Nachmittag und ich freu auf meine nächstes Foto-Schießen...

That's it for now... has been a nice cozy handicraft-afternoon and I can't wait for the next photo-shooting...

 

© März 2011  ~  Pit Schmidt